Jakobs Sammelsurium

Gemeinsam zeigen wir hier ein lebendiges Stück Kulturgeschichte

Die Idee

Projekt: 3

Zu Coronazeiten spielt das Zuhause eine ganz besondere Rolle. Hat nicht jeder in seinem Zuhause Stücke, die schon heute oder in 50 Jahren in einem Museum stehen könnten? Wir sammeln Fotos solcher Stücke und die Geschichten dazu, um diese dann in kurzen Trickfilmen zu erzählen. Dazu finden Trickfilm-Workshops statt, ebenso wurden auch schon erste Filme von Künstlern umgesetzt.

Ergänzend legen wir ein Archiv mit Zeitzeugeninterviews zum „Leben in Mömbris“ an. Hierzu führen wir Gespräche mit Menschen aus dem Markt Mömbris und dokumentieren diese in Bild und Ton. Bei Interesse an dieser Arbeit kann man hier Kontakt aufnehmen: projekt@jakob-kultur-leben.de

Gemeinsam zeigen wir hier ein lebendiges Stück Kulturgeschichte.

Zeig uns Dein Museum Zuhause

Veranstaltungen

So
09
Mai
Mit unserem Kulturwagen auf dem Mömbriser Marktplatz

Es gibt viel zu erfahren rund ums Heimatmuseum in Gunzenbach und unser Projekt "Museum zu Hause"

11:00 - 18:00
Marktplatz Mömbris
So
16
Mai
Internationaler Museumstag
Das Heimatmuseum in Gunzenbach ist geöffnet

Kommt ins Heimatmuseum in Gunzenbach in der alten Schule. Neben den vielen tollen Exponaten aus den Bereichen Kaufladen, Zigarrenfabrik, Haushalt, Arbeitswelt oder Religion gibt es Filme aus unserem Projekt "Museum zu Hause" zu sehen. Wenn wir heute ins Museum gehen sehen wir oft Dinge, die für eine andere Generation einfach zum Alltag gehörten. Nie hätte man bei ihrer Nutzung daran gedacht, dass sie eine oder mehr Generationen später in einer Vitrine im Museum zu betrachten wären. Auch die Geschichten dazu werden meist nicht aufgeschrieben und verlieren sich oft im Strom der Zeit. Das Projekt "Museum zu Hause" möchte Dinge und ihre Geschichten sichtbar machen, die so noch nicht den Weg ins Museum gefunden haben, oder diesen vielleicht auch nie finden werden. Dennoch sind sie es Wert, gezeigt und erzählt zu werden. Bringt Eure Objekte mit ihrer Geschichte am Museumstag mit ins Heimatmusem. Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos...

11:00 - 18:00
Gunzenbach, Eichwaldstr.11

Film ab!

Museum Zuhause

"Datenschutz damals und heute" Film 2 aus der Reihe Museum zu Hause

Datenschutz für uns alle ein wichtiges Thema. Ausgangspunkt für unseren Film war ein alter Siegelstempel. Mit diesem konnte die Post sicher versendet werden. Heute sollen Passwörter unsere digitalen Postsendungen und Daten vor unbefugtem Zugriff schützen. Nun nicht immer macht Fortschritt alles einfacher. Ein Film von Ivonne Fernández y González für "Jakob - Kultur leben!". www.jakob-kultur-leben.de #museumzuhause #jakobkulturleben

Ein Kinderteller erzählt eine Geschichte - Film 1 aus der Reihe Museum zu Hause

Ein Teller aus Kindertagen findet sich zufällig bei der Nachbarin wieder. Bemalt mit dem "Zehn kleine Negerlein-Motiv" hat er Erinnerungen geweckt und die Besitzerin zum Nachdenken gebracht. Vor 50 Jahren war es selbstverständlich mit dem Lied das Zählen zu üben. Wie ist das für uns heute? Hat sich da etwas verändert? Diesem Thema ist die Künstlerin Ivonne Fernández y González in unserem ersten Film der Reihe "Museum zu Hause" nachgegangen. www.jakob-kultur-leben.de #museumzuhause #jakobkulturleben

"Die Puppe" - Film 3 aus der Reihe "Museum zu Hause"

Eine Puppe im Kleiderschrank - eine Geschichte über Generationen. Hinter vielen "musealen" Objekten stehen Geschichten die es sich zu erzählen lohnt. Wir laden sie in unserem dritten Film der Reihe "Museum zu Hause" ein, dieser Geschichte der Puppe durch unterschiedliche Zeiten und Hände zu folgen. Sie erzählt von einer Kindheit im Krieg, von Flucht und neuer Heimat, vom Zusammenleben der Generationen, von Mutter und Tochter und vom zueinander finden. Die Künstlerin Ivonne Fernández y González hat die Geschichte wieder für unser Projekt umgesetzt. www.jakob-kultur-leben.de #museumzuhause #jakobkulturleben

"Der Futterstampfer" - Film 4 aus der Reihe "Musem zu Hause"

Hallo, die "Kultur-Detektive" von "Jakob - Kultur leben!" lösen im 4. Film in der Reihe Museum zu Hause das Rätsel um ein sonderbares "Ding" aus dem Gunzenbacher Heimatmuseum. Hierzu wurden viele Experten befragt und am Ende ein einzigartiges "zeitgeschichtliches Dokument" gefunden, welches uns die Verwendung des "Dings" vorführt. Ja und von solchen "Dingen" gibt's im Museum noch viele. Also viel Spaß beim entdecken, geht raus und kommt ins Museum!

#museumzuhause

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No connected account.

Please go to the Instagram Feed settings page to connect an account.

    Mein Museum zuhause

    Bitte Formular ausfüllen



    Wie sieht dein Gegenstand aus?*
    *Pflichtfelder